Arbeitsfähigkeits-Coaching

Arbeitsfähigkeits-Coaching

Wie erhalten Ihre Mitarbeiter möglichst lange ihre Arbeitsfähigkeit?

 

Die Arbeitsfähigkeit (Work-Ability) ist die Summe der Fähigkeiten, durch die ein Mitarbeiter in der Lage ist, seine Arbeit in Bezug auf die Arbeitsanforderungen, seine Gesundheit und mentalen Ressourcen zu bewältigen. Die Arbeitsfähigkeit ist lebensphasenabhängig und das Ziel von Arbeitsfähigkeits-Coachings ist es, die Arbeit derart zu gestalten, dass die Mitarbeiter möglichst lange arbeitsfähig bleiben.

Haus der Arbeitsfähigkeit

Das Haus der Arbeitsfähigkeit ist ein bekanntes Modell zur Arbeitsfähigkeit, es stammt von dem finnischen Wissenschaftler Prof. Dr. Juhani Illmarinen, der in dem Haus der Arbeitsfähigkeit die wesentlichen Einflussfaktoren auf die Arbeitsfähigkeit eines Menschen abbildet.

 

Relevanz von Arbeitsfähigkeit:

  • Gesellschaftlich: Die Arbeitsfähigkeit der Erwerbstätigen eines Landes oder einer Region haben Auswirkungen auf den Lebensstandart und die demographische Entwicklung.
  • Unternehmen: Die Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten entscheidet neben der Produktivität und Innovationsfähigkeit mit über Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens.
  • Individuell: Die Arbeitsfähigkeit bildet die Grundlage für das Wohlbefinden.

Vorteile eines Arbeitsfähigkeits-Coachings:

  • Ein externer Coach ist unvoreingenommen (allparteilich).
  • In einem persönlich-vertraulichen Gespräch wird der individuelle Zielrahmen abgesteckt.
  • Die Anzahl der Termine wird im Vorfeld vereinfacht.
  • Die Arbeitsfähigkeit wird durch das Arbeitsfähigkeits-Coaching erhöht.
  • Ein Arbeitsfähigkeits-Coaching kann auch im Rahmen eines betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) eingesetzt werden.
  • Ein Arbeitsfähigkeits-Coaching stärkt die Arbeitgeberattraktivität